1 x GOLD, 3 x SILBER UND 2 x BRONZE FÜR OÖ UNTERNEHMEN

Die Preisträger des oberösterreichischen Werbepreises Caesar haben jetzt zum vierten Mal gemeinsam mit den Preisträgern der anderen Bundesländer am Bundeswerbspreis „Austriacus“ teilgenommen, der die Performance der heimischen Kreativwirtschaft eindrucksvoll widerspiegelt. Prämiert werden dabei herausragende Leistungen der heimischen Werberinnen und Werber. Die oberösterreichische Werbewirtschaft hat dabei erneut hervorragend abgeschnitten. Insgesamt sechs Auszeichnungen gingen an den Kreativstandort Oberösterreich. Insgesamt gab es über 2500 Einreichungen aus allen Bundesländern. 36 Preisträgerinnen und Preisträger konnten sich bei der Preisverleihung in Wien gestern, Donnerstag, über eine Auszeichnung freuen.

TOPLEISTUNGEN ÖSTERREICHWEIT IM SCHAUFENSTER

 „Der Austriacus ist die perfekte Plattform für unsere Betriebe, um ihre Topleistungen österreichweit ins Schaufenster zu stellen. Und als Top-Kreativstandort Oberösterreich freuen wir uns, wenn sich unsere Unternehmen mit dem ganzen Land erfolgreich messen können. Gerade für oberösterreichische Unternehmen sind diese exzellenten Showcases ein einmaliges Angebot, auf das Know-how kompetenter Kommunikationsdienstleister aus dem unmittelbaren Umfeld hinzuweisen.“

Christoph Schumacher, Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Oberösterreich

DIE GEWINNER*INNEN AUS OÖ

GOLD IN DER KATEGORIE VERPACKUNGSDESIGN

Agentur: Gruppe am Park GmbH Kommunikationsagentur

Kunde: Pankrazhofer

SILBER IN DER KATEGORIE EVENT

Agentur: KULTURFUX – Die Ausstellungsmacherin, Michaela Fuchs

Kunde:  Salzwelten

SILBER IN DER KATEGORIE VERPACKUNGSDESIGN

Agentur: nomic Werbeagentur e.U. | Thomas Altmanninger

Kunde: Kaffeeothek

BRONZE IN DER KATEGORIE KAMPAGNE

Agentur: Pulpmedia GmbH

Kunde: Johannes Kepler Universität Linz

DER NÄCHSTE WERBEPREIS STEHT BEREITS IN DEN STARTLÖCHERN

Die Preisverleihung des Oberösterreichischen Werbepreis CAESAR findet heuer wieder am 17. Oktober statt. Die 5 Gewinner*innen aus den jeweiligen Kategorien werden beim nächsten Austriacus eingereicht und haben wieder eine Chance auf eine Austriacus-Auszeichnung.