Was für ein Ritt! Das vergangene Jahr war für die Werbe- und Marktkommunikationsbranche eine wahre Achterbahnfahrt voller Überraschungen und bahnbrechender Entwicklungen. Zwischen globalen Spannungen, dem unaufhaltsamen Marsch der Digitalisierung und Künstlichen Intelligenz haben wir uns als Branche gespannt die Augen gerieben, um die neuesten Entwicklungen zu verfolgen.

Wir freuen uns über das große Interesse unserer über 4.000 Mitglieder an der Community der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation, dem Netzwerk Werbung. Was war los bei uns?

DENKFRÜHSTÜCK UND NETZWERK ARENEN

Puh, Rekordbeteiligung! Über 700 Mitglieder haben bei diesem Ansturm unserer Veranstaltungen mitgemacht, über 80 Mitgliedsbetriebe haben zudem unsere geförderten Weiterbildungen und Workshops der IC Unternehmer Akademie genutzt. Danke an dieser Stelle fürs Dabeisein!

Im nächsten Jahr sind wir übrigens mit den 5 geförderten Weiterbildungen für die Werbe- und Kommunikationsbranche in einer very special Location. Spoiler gefällig?

Aber nicht nur bei unseren Veranstaltungen konnten wir unser Netzwerk erweitern, sondern auch bei unserem Website- und Social-Media-Auftritt lassen sich positive Kennzahlen verzeichnen. 19 Blogbeiträge, ungefähr 16.000 Seitenaufrufe und 3.355 Benutzer*innen waren dieses Jahr auf unserer Website unterwegs. Nebenbei konnten wir auf Instagram, Facebook und LinkedIn 358 neue Follower*innen generieren, die unsere rund 429 Beiträge und Stories durch ungefähr 4.000 Likes und 161 Kommentare unterstützt haben.

STERNSTUNDEN UND GLANZMOMENTE!

Eine besondere Freude war, als wir mit dem CAESAR 2022 den Austrian Event Award 2023 „Award Shows und Preisverleihungen“ entgegennehmen durften. Besonders herausstechend für die Jury war die Art der Inszenierung und die Ausrichtung der Preisverleihung als Green Event. Eine zusätzliche Freude haben uns außerdem die zahlreichen Auszeichnungen unserer oberösterreichischen Kreativ- und Kommunikationsunternehmen beim CCA bereitet – ein Zeichen der Kreativität und Innovation, dass die Branche erbeben ließ.

Außerdem durften wir im Rahmen einer Zukunftsreise nach Amsterdam durch die Messung eines kreativen Hot Spot in Europa festellen, dass Oberösterreich ein TOP-Standort für Kreativität, Marktkommunikation und Werbung ist.

DIE 3 TOP-THEMEN 2023

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ

Gemeinsam mit Genetiker Unif. Prof. Dr. Markus Hengstschläger und KI-Guru Michael Katzlberger haben wir das KI-Universum erkundet und hinterfragt, was uns Menschen von KI unterscheidet, welche Lösungsbegabung in uns steckt und ob die seit heuer so gehypte KI überhaupt kreativ sein kann. Das Interesse an unserer KI Webinar-Reihe von weit über 6000 Teilnehmer quer durch alle Branchen unterstreicht die allgemeine Brisanz des Themas.

Talentsuche

TALENTVORSORGE

Der Nachwuchs und somit die jungen Talente standen auch in der Kreativbranche als eines der wichtigsten Themen im Mittelpunkt. So schmückte die Kampagne für die Lehre in der Kreativbranche niemand geringeren als den oberösterreichischen Social-Media-Star Michi Skopek. Der Jugend Forscher Prof. Bernhard Heinzlmaier brachte ans Licht, dass die aktuelle „Generation Z“ ein Potenzial mit bringt, welches für Agenturen und Unternehmen die größte Chance aller Zeiten bieten kann. Ein vom Netzwerk Werbung ausgerufener Lehrlingswettbewerb gab uns dabei einen Vorgeschmack. Das Ergebnis: Verblüffung, Staunen und auch ein dicker Patzen Stolz! Eine Übersicht an Betrieben, welche in der Branche „Ready4Talents“ sind, wächst und wächst.

NACHHALTIGKEIT

Zum Thema Nachhaltigkeit durften wir Roswitha Reisinger bei einem Denkfrühstück begrüßen. Sie inspirierte uns mit der Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit für die Kommunikations- und Medienwirtschaft und lieferte zugleich zahlreiche praxisorientierte Lösungsansätze für unsere Branche in nur 22 Minuten. Ing. Harlad Sexl gab uns beim Treffen der Druck und Kommunikationsbranche eine Übersicht über das Thema „Green Print“  und sortierte für uns den Jungle der verschiedenen Labels und Möglichkeiten an Zertifizierungen. Das Förderprogramm Öko-Plus läuft übrigens immer noch!

UND ES HAT SICH NOCH SO EINIGES GETAN

    • Als weitere Aktivität in diesem Nicht-CAESAR-Jahr 2023 hieß es „spot on“ in einem gemeinschaftlichen Soft-Award Projekt stellte das Netzwerk Werbung gemeinsam mit der Creative Region in 6 Calls, herausragende Projekte der oberösterreichischen Werbe- und Kommunikationsbranche ins Rampenlicht und präsentierte die Gewinnerinnen in einem vormaligen Leerstands-Schaufenstern in der Linzer Innenstadt.
    • Die Vorbereitungen für den Werbepreis CAESAR 2024 laufen bereits auf Hochtouren.
      TIPP von unserem Obmann Christoph Schumacher:  Termin der Preisverleihung & DEM Fest der Kreativität (17. Oktober 2024) in den Kalender schmeißen und bereits jetzt die Lieblingsarbeiten für die Einreichung vorbereiten.

Ein spannendes Jahr geht zu Ende, vollgepackt mit Erkenntnissen, gemeinsamen Erfolgen und starker Bindung in der Werbe- und Kommunikationswelt. Und für alle, die sich auch im kommenden der Community und einem Abenteuer mit uns anschließen möchten, gibt es nur einen Tipp: Abonniert unseren Newsletter und folgt uns auf Instagram, Facebook und LinkedIn, um up to date und hautnah dabei zu sein. Denn die Reise geht weiter.

Bleibt uns und unserem Ausschuss noch frohe Weihnachten zu wünschen, Prosit und bis bald im Kreativuniversum des Netzwerk Werbung! Euer Team, Christoph Schumacher, Thomas Oberngruber, Patrick Pix